Verbreitung und Konsum

Cannabis ist die am weitesten verbreitete und am häufigsten konsumierte illegale Droge. In Europa hat ihr Gebrauch in den letzten Jahren stark zugenommen.

Nähere Einblicke in Häufigkeit und Beginn des Cannabiskonsums von Jugendlichen liefert die Drogentrend – Studie MoSyD (Monitoring-System-Drogentrends), die im Auftrag des Drogenreferates durchgeführt wird und jährlich 1500 Frankfurter Schülerinnen und Schüler befragt.

Demnach probierten in Frankfurt im Jahr 2007 34 Prozent aller Jugendlichen bis zum 19. Lebensjahr Cannabis mindestens einmal aus.

13 Prozent der 15-18-Jährigen hatten im letzten Monat Cannabis konsumiert und 2 Prozent tun dies täglich. Im Durchschnitt probieren sie es zum ersten Mal mit 15 Jahren, aber immerhin jeder fünfte Cannabiserfahrene war beim Erstkonsum jünger als 13 Jahre.

Einige Jugendliche (18 Prozent) waren sich unsicher, ob Cannabis eine legale oder illegale Droge ist.

Die Hauptphase des Konsums liegt zwischen dem 15. und 25. Lebensjahr. Er ist damit zumeist eine jugendtypische Erscheinung. Nach dem 25. Lebensjahr hören über 90 Prozent der Konsumenten wieder damit auf, ohne irgendwie aufgefallen zu sein oder Hilfe in Anspruch genommen zu haben.